Gleich doppelte Förderung vom Land für den Freundes- und Förderverein der Erich-Simdorn-Schule

Landtagsabgeordneter Max Schad überbringt gute Nachricht aus Wiesbaden

Der Freundes- und Förderverein der Erich-Simdorn-Schule Neuberg hat es sich zum Ziel gesetzt, die Erich-Simdorn-Schule auf verschiedene Weise zu unterstützen. Für dieses Engagement erhält der Verein nun von Seiten der Hessischen Landesregierung 500 Euro, wie der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad berichtet. Er hatte sich in Wiesbaden für die Förderung eingesetzt. Es ist nicht die erste Zuwendung seitens des Landes: Erst kürzlich hatte der Verein 2000 Euro für die Durchführung eines Zirkus-Projektes erhalten.

Seit vielen Jahren verbessert der Freundes- und Förderverein der Erich-Simdorn-Schule die Ausstattung der Schule regelmäßig mit der Anschaffung von schülerbezogenen Sachmitteln, für die sonst keine Gelder zur Verfügung stehen. Darüber hinaus werden auch immer wieder konkrete Projekte bezuschusst oder initiiert.

Zudem bringen sich die Mitglieder auch bei der Gestaltung des Schulhofes ein. Um die Attraktivität des Pausenhofes weiter zu verbessern, möchte der Verein demnächst neue Außenspielgeräte anschaffen.

„Der Freundes- und Förderverein der Erich-Simdorn-Schule ist eine wichtige Stütze der Schulgemeinde. Es ist beeindruckend, was hier gemeinsam auf die Beine gestellt wird. Die Landeszuwendung ist ein Zeichen der Anerkennung für diesen Einsatz über den normalen Schulalltag hinaus“, so Max Schad.

Schreibe einen Kommentar