Sportland Hessen: 14.000 Euro für die Turngemeinde Neuenhaßlau

Land Hessen fördert Sanierung der vereinseigenen Turnhalle

Die Turngemeinde Neuenhaßlau erhält 14.000 Euro aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“. Das teilt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mit, der sich in Wiesbaden für die Fördermittel eingesetzt hatte. Die Landeszuwendung soll für die Sanierung der vereinseigenen Turnhalle verwendet werden. „In Zeiten des Corona-Lockdowns ist die finanzielle Unterstützung seitens des Landes ein wichtiges Signal. Die Arbeit, die in den Vereinen vor Ort – meist ehrenamtlich – geleistet wird, ist unverzichtbar. Umso wichtiger ist es, dass die momentane Situation genutzt wird, um in die Infrastruktur zu investieren, wie es in Neuenhaßlau der Fall ist. Es ist toll, was der Verein hier in Eigenleistung auf die Beine stellt“, so Max Schad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.