Feuerwehr Rüdigheim: 30.000 Euro vom Land für neuen Gerätewagen

Landtagsabgeordneter Max Schad überbringt gute Nachricht aus Wiesbaden

Das Land Hessen investiert in die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger: Wie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mitteilt, erhält die Gemeinde Neuberg eine Zuwendung in Höhe von 30.000 Euro für die Anschaffung eines Gerätewagens-Logistik GW-L1 für die Feuerwehr Rüdigheim. Die Mittel stammen aus dem Etat des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport. „Der Brandschutz zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Städte und Gemeinden. Umso wichtiger ist es, dass das Land Hessen den Kommunen dabei unterstützend zur Seite steht“, so Schad. Sein besonderer Dank gelte den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die ein Garant für die Sicherheit vor Ort seien. „Es ist wichtig, dass fortlaufend in die Aus- und Fortbildung investiert wird. Für einen erfolgreichen Einsatz ist eine gute Ausstattung der Wehren dabei unerlässlich.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.