Max Schad
Bürgermeisterkandidat
Liebe Großkrotzenburgerinnen , liebe Großkrotzenburger

Am 6. März entscheiden Sie, wer die Nachfolge unseres scheidenden Bürgermeisters Friedhelm Engel antritt.

Für Großkrotzenburg stehen wichtige Weichenstellungen an. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich die Zukunft dieser liebenswerten und attraktiven Gemeinde als neuer Bürgermeister gestalten. Das bisher Erreichte zu bewahren gehört ebenso dazu wie das Setzen neuer Impulse.

Auf diesen Seiten möchte ich Sie über meine Person und meine politischen Ziele informieren. Gerne stehe ich Ihnen für Fragen oder ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Herzliche Grüße






 
02.03.2016
 
Zum sich abzeichnenden Ende meiner Hausbesuchstour möchte ich eine Rückmeldung darüber geben, welche kommunalen Themen aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger besonders bedeutsam sind. Aufgrund der Vielzahl der Gespräche sind sie repräsentativ und dienen als zentraler Indikator für die Themen, die in den kommenden Jahren aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger zu bearbeiten sind. Mir war es sehr wichtig, die Auffassung der Großkrotzenburgerinnen und Großkrotzenburger möglichst genau zu kennen, um für die kommunalpolitische Arbeit die richtigen Rückschlüsse im Sinne der Menschen ziehen zu können. Es versteht sich dabei, dass die finanzielle Machbarkeit aller Maßnahmen im Auge behalten werden muss. Deutlich geworden ist aber auch, dass eine Reihe an Themen, die für die Bürgerinnen und Bürger bedeutsam sind, auch ohne großen finanziellen Einsatz lösbar sind. Im Folgenden sind die Themen nach der Häufigkeit der Nennungen wieder gegeben. 
weiter

19.02.2016
„Volle Unterstützung für Max Schad“
 
Volle Unterstützung bei seiner Kandidatur erhielt der Bürgermeisterkandidat Max Schad von den Mitgliedern der Jungen Union. Über 40 Nachwuchspolitiker aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis hatten den Weg nach Großkrotzenburg ins Theodor-Pörtner-Haus gefunden, um an dem Delegiertentag der JU teilzunehmen. „Wir unterstützen Max Schad, weil wir davon überzeugt sind, dass er mit seiner Erfahrung und seinen Fähigkeiten der richtige Mann für die Gemeinde ist. Über viele Jahre war er einer der festen Größen in unserem Verband und konnte mit neuen Ideen und Ansätzen überzeugen. Ihm trauen wir einen neuen Impuls für die Gemeinde zu."
 
weiter


11.02.2016
In den kommenden Wochen wendet sich der Bürgermeisterkandidat Max Schad mit kurzen Videobotschaften an die Bürgerinnen und Bürger.
Im ersten Video geht es um das Strandbad. Weitere Videos finden Sie in der Menüleiste unter "Videos".

weiter

04.02.2016
Informationsveranstaltung am 18. Februar
 
Zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, dem 18.2.2016, um 19.30 Uhr lädt der Bürgermeisterkandidat Max Schad alle Bürgerinnen und Bürger herzlich in das Theodor-Pörtner-Haus ein. 
 
An diesem Abend will Schad gemeinsam mit den Vertretern der CDU Großkrotzenburg sein städtebauliches Entwicklungskonzept "Großkrotzenburg 2025" vorstellen. Gemeinsam mit erfahrenen Planern hat Schad ein Gesamtkonzept erstellt, das eine mögliche Weiterentwick-lung der Gemeinde in den kommenden Jahren beschreibt. Es soll als Grundlage für eine strukturierte Diskussion über die zukünftigen Planungsentscheidungen der Gemeinde dienen. Wichtig war Schad dabei, einen realistischen Plan vorzulegen, der planungsrechtlich umsetzbar ist und bestehende Handlungsoptionen so konkret wie möglich aufzeigt. Im Vordergrund steht dabei, finanzielle Spielräume für die Gemeinde zu erreichen, neue Investitionen zu tätigen und zukünftige Planungen auf die Bedürfnisse der Gemeinde auszurichten. 
weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.29 sec. | 5344 Besucher